Wiedereröffnung Thielenbruch - Lob und Kritik

Hier ist Platz für alle Fragen und Anregungen an die HSK

Moderator: Social Media Team

Antworten
Benutzeravatar
Ossendorfer Schleife
Beiträge: 26
Registriert: 5. Jul 2021, 19:28

Wiedereröffnung Thielenbruch - Lob und Kritik

Beitrag von Ossendorfer Schleife »

Liebe Leute,
erst mal vielen Dank, dass Ihr nach so langer Zeit die Türen des Straßenbahnmuseums heute endlich wieder geöffnet habt. :-)

Gut war: Die Bahnen waren optisch alle in einem Top-Zustand. Glänzender Lack, glasklare Fenster, saubere Innenräume usw. alles piekfein.
Auch schön, dass viel los war, ich denke, dass die HSK diesen Tag zu recht als vollen Erfolg verbuchen kann. Auch waren viele aktive Mitglieder der HSK anwesend und standen Rede und Antwort, die meisten auch freundlich und herzlich (leider nicht alle, aber fast alle). Persönlich hatte ich leider nicht genug Ruhe um davon Gebrauch machen zu können, denn mein kleiner Sohn hatte nach gut 20min die Schnauze voll und wurde quengelig - dabei hatte er sich schon lange sehr auf diesen Tag gefreut.
Das liegt an seinem Alter, aber auch an folgenden Punkten:

Alle Bahnen standen dort nur ausgeschaltet in der Halle. Es fuhr nichts, es brannte kein einziges Licht, es ging keine Tür auf oder zu und es war auch kein Bimmeln oder auch nur ein Surren zu hören.
Dass viele der Bahnen nur von außen zu sehen waren und dass auch die Türen ausgeschaltet waren hatte bestimmt auch mit Corona-Maßnahmen zu tun. Meiner Erinnerung nach war das früher aber auch nicht viel anders, hier würde ich mal sagen, gibt es für die Erlebniswelt noch Luft nach oben.
Ich als Erwachsener war ja erst mal einfach froh, dass Ihr wieder geöffnet hattet und dass ich die alten Schätzchen wieder sehen durfte. Für Kinder jedoch ist ein Fahrzeugmuseum, in dem nichts fährt, in dem kein Licht brennt und sich keine Tür bewegt, das ist wie ein Zoo, in dem es nur ausgestopfte Tiere zu sehen gibt.

Mittelfristig (also ohne Corna-Maßnahmen und bei entsprechenden personellen und technischen Möglichkeiten) würde ich Euch aus meiner Sicht folgende gut gemeinte Ratschläge geben:
* Fahren! Mal raus und wieder rein, oder eine Runde durch die Schleife am Thielenbruch z.B. mit verschiedenen Fahrzeugen im stündlichen Wechsel oder wie auch immer. Ein Traum wäre ein Shuttle-Dienst vom Neumarkt oder so...
* In den Fahrzeugen das Licht anschalten. Evtl. auch die Deckenleuchten der Halle ausschalten, oder eine halbe Std. an, eine halbe Std. aus.
* Lasst die Bahnen angeschaltet. Das elektromagnetische Summen ist ein Zeichen "ich lebe" und es fühlt sich direkt anders an, man hätte das Gefühl, in einer fahrbereiten Bahn zu stehen.
* Auch überhaupt mal den akustischen Bereich bedenken. (ich biete mich gerne an, zu diesem Thema mit zu denken, bin da vom Fach)
Warum bimmelt da keine einzige Bahn? Hupen oder Pfeifen können die meisten ja auch, vielleicht zur vollen Stunde mal alle gleichzeitig? :-D
In den Bahnen mal Lautsprecherdurchsagen oder historische Haltestellenansagen. Vielleicht auch mal was über die Außenlautsprecher? Auch eine hin und wieder betätigte Schienenbremse bringt Leben in die Bude...
* Die Türenfreigabe da wo möglich angeschaltet lassen. Vielleicht gibt es dann mal ein Kind, dass 10x hinter einander die gleiche Tür öffnet und schließt, aber davon würde ja auch keine Bahn kaputt gehen.

Ich schreibe das alles nicht um zu meckern, sondern als gut gemeinte, konstruktive Kritik mit Denkanstößen zur Verbesserung. Wie gesagt: ein Zoo, in dem es nur ausgestopfte Tiere zu sehen gibt ist kein Erlebnis. Oder museal ausgedrückt: Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Weitergeben des Feuers.

Maat et joot
Benutzeravatar
MaxSchell
HSK-Mitglied
HSK-Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: 26. Mai 2020, 09:21

Re: Wiedereröffnung Thielenbruch - Lob und Kritik

Beitrag von MaxSchell »

Hallo,

erstmal freut es uns, dass Sie den Weg auch ins Museum gefunden haben und es Ihnen scheinbar trotz Ihrer Kritik auch gefallen hat. :) Für uns war der gesamte Aufbau ja eine vollkommen neue Angelegenheit, da wir noch nie einen Öffnungstag unter solchen Umständen durchführen mussten.

Das einige Fahrzeuge nicht geöffnet waren liegt, wie sie bereits richtig vermutet haben, an den Corona-Maßnahmen. Im Rahmen des Hygienekonzeptes sind in jedem Wagen mindestens eine, je nach Länge bis zu zwei Personen vorgesehen. Für mehr Fahrzeuge hat unser Personalstand leider nicht gereicht.

Das die Fahrzeuge weder summen, noch Licht eingeschaltet haben liegt daran, dass die Oberleitung während den Öffnungstagen bzw. solange wie Besucher in der Halle sind, ausgeschaltet sein muss. Das schließt somit auch das Aufrüsten der Fahrzeuge leider aus. Da werden wir also erstmal nichts dran ändern können.

Bezüglich der Fahrten kann ich so viel sagen: Wichtig ist für uns, dass wir zuallererst die Nikolausfahrt wieder aufnehmen können. Diese fiel jetzt ja bereits zum 2. Mal aus und das soll sich nicht noch im nächsten Jahr wiederholen. Wir haben aber auch Ideen für weitere Sonderfahrten an die wir uns setzen möchten, sobald die für die Fahrten notwendigen Wagen in die Revision gegangen sind. Das ist nach der längeren Standzeit unabdingbar. Hier können wir also noch nichts versprechen. Es wird sich in der nächsten Zeit zeigen, in welchem Zeitraum wir die Wagen bereit kriegen und erste Ideen in die nächste Phase bekommen. Da können wir nur um Geduld bitten.

Gruß Max
Benutzeravatar
fabian
HSK-Mitglied
HSK-Mitglied
Beiträge: 416
Registriert: 26. Mai 2020, 08:04

Re: Wiedereröffnung Thielenbruch - Lob und Kritik

Beitrag von fabian »

Zunächst möchte ich mich auch für deine konstruktiven Anmerkungen bedanken.
Wir wollen den Öffnungstag in den nächsten Tagen evaluieren. Dafür können wir so viele ausführliche Informationen gut gebrauchen.

Bezüglich dem Einschalten vom Strom in der Halle muss ich mich meinem Vorredner anschließen.

Allerdings ist mir noch eins aufgefallen:
Ossendorfer Schleife hat geschrieben: 14. Nov 2021, 23:07 * Auch überhaupt mal den akustischen Bereich bedenken. (ich biete mich gerne an, zu diesem Thema mit zu denken, bin da vom Fach)
Wir können Interessierte eigentlich immer gebrauchen. Auf der Homepage findest du einen Mitgliedsantrag. ;)
Administrator
Entwicklung
Social-Media Team
Antworten